Seiten

Montag, 14. Dezember 2009

Ein Haus für Horsti

Erinnert ihr Euch noch an das scheue mickrige Katerchen, das uns im Sommer zugelaufen ist? Mittlerweile ist aus ihm ein stattlicher wohlgenährter Kater geworden, der meint, er sei der alleinige Herrscher über unsere Terrasse.
Ein hübscher Kerl, der sich streicheln lässt und seine Dosenöffner ausmeckert, wenn das Essen nich rechtzeitig "auf den Tisch" kommt.
Bölzerchen allerdings traut sich nicht zur Terrassentür heraus, wenn Horsti davor sitzt, obwohl sie sonst mit anderen Katzen auch nicht immer zimperlich umgeht.

Damit Horsti während der kalten Jahreszeit ein Dach über dem Kopf hat und nicht frieren muss, hat GöGa ihm ein eigenes "Häuschen" gebaut. Das Dach lässt sich öffnen, damit man Schlafpolster und Fell bei Bedarf rausnehmen und waschen kann.

Inzwischen überlegen wir aber, ob wir ihn nicht doch ins Haus holen, wenn da nicht GöGas Katzenhaarallergie wäre und er nicht schon bei unseren anderen beiden Katzen genug Probleme hätte.
Auf Geralds WeihnachtsWunschzettel steht auf jeden Fall an erster Stelle "Horsti soll auch bei uns drinnen wohnen".

Ganz herzlichen Dank für Eure lieben Genesungswünsche!
Mir geht's wieder gut und ich bin fleißig am Werkeln nur darf ich Euch das meiste noch nicht zeigen, weil es Wichtel- und Weihnachtsgeschenke sind.

Kommentare:

Murgelchen94 hat gesagt…

Liebevoll, ganz liebevoll.
LG,
Helga

Hanna hat gesagt…

Hallo Heidi,
Wie schön, daß der Horsti so ein gutes Zuhause gefunden hat -
liebe Grüße
Hanna

Heike hat gesagt…

Hallo Heidi!

Da hat Horsti ja eine Traumvilla bekommen.
Schön, dass es dir wieder gut geht, und ich dumme Nuss hatte ganz vergessen, dir mit meiner letzten mail (du weißt schon welche), dir auch gute Besserung zu wünschen. Aber es hat ja GsD auch so geklappt.

Liebe Grüße
Heike

Herzblatt hat gesagt…

Och....ich schließe mich Gerald`s Weihnachtswunsch an....obwohl diese Villa Horsti ja auch wirklich super komfortabel ist...
Liebe Herzblattgrüße
Iris

Cattinka hat gesagt…

Hallo Heidi,
ja, ja die Wünsche der Kinder, denen kann man kaum widerstehen. Eine schwierige Entscheidung, aber Du wirst es schon richtig machen.
LG
KATRIN W.

Anett hat gesagt…

Liebe Heidi,

fein das es dir wieder gut geht.
Da hat das Katerchen ja einen richtigen Palst bekommen.
Bestimmt fühlt er sich wohl darin.

Liebe Grüße Anett

Simone hat gesagt…

Hallo Heidi,
unsere Kaninchen hatten auch so ein Luxus-Häuschen draußen, weil es wegen der Allergien nicht anders ging. Besser so, als wenn einem die Luft wegbleibt.
Ich wünsche dir noch eine schöne
Weihnachtszeit.
Simone