Seiten

Donnerstag, 31. März 2011

Batiko Duetto

heißt das Garn, aus dem mein neues Frühlingstuch gestrickt ist.
Mit Nadeln Stärke 8-9 ist es ruckzuck fertig und peppt das Frühlingsoutfit ordentlich auf.
Pink ist ja sonst nicht so meine Lieblingsfarbe, aber hier gefällt mir der Farbverlauf mit den Grautönen so richtig gut.
Ich finde zum schwarzen T-Shirt sieht's klasse aus.

Nicht vergessen, morgen ist der Monatserste und somit Zeit für's neue "Naturblick-Foto".

Kommentare:

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

....und ich dachte, du strickst dir jetzt was Grünes ;-)
Neee Quatsch, liebe Heidi, ich bin mir sicher das Tuch steht dir in Pink genauso gut!
Liebe Grüße
Gisela

Bineles Sach´ hat gesagt…

Liebe Heidi,
der Farbverlauf ist eine Wucht! Einfach toll!
Danke fürs Erinnern, ich hätte doch glatt vergessen, morgen mal wieder von meinem Balkon runterzufotografieren.
LG
Bine

Patchine hat gesagt…

Sehr hübsch :). Kann ich mir auch gut vorstellen auf einem schwarzen T-Shirt.
Nur gut, dass es morgen wieder sonniger werden soll (oder soll es das erst übermorgen?), dann lassen sich doch schöner Naturfotos machen.
Liebe Grüße
Ute

Hanna hat gesagt…

iebe Heidi,
Das Tuch sieht super aus, ich kann mir vorstellen wie gut das zu Dir passt -
liebe Grüße und danke für die Erinnerung -
Hanna

Moni hat gesagt…

Liebe Heidi,
oh oh oh ... ein wunderschönes Tuch (bin ja auch so gar nicht rosa, sieht aber superschön aus).
Liebe Grüße - Moni

Cattinka hat gesagt…

Ich kann mir sehr gut vorstellen dass das Tuch perfekt zu einem schwarzen T-Shirt passt. Schön hast Du gestrickt.
LG
KATRIN W.

Andrea K. hat gesagt…

Liebe Heidi,

da ist dir ja ein tolles Teil von der Nadel gehüpft. Sieht edel aus. :-)

LG
Andrea

Lotusblüte hat gesagt…

Mir gefällt dein neues Tuch auch sehr liebe Heidi:O) Hab ein schönes Frühlingswochenende und herzliche Grüße Gaby

Edith hat gesagt…

Hallo Heidi,

*grrr* ich hab das Garn mit Nadeln 12 verstrickt und es ist mir noch zu fest.... Dass Du mit 8-9 hingekommen bist kann ich nicht fassen. Mein Tuch liegt rum und ich kann mich gar nicht damit anfreunden.

VG, Edith